-= Craniosacral Institut Basel =- -= Craniosacral Institut Basel =-
 

Einführung CSB 1, in Basel 

Kurs-Nr.: 002GAK001B   ⇒ Anmeldung
Kurs-Datum: vom 25.01.2018, 14:00 — 28.01.2018, 15:00 
Kursdauer: 4 Tage, 22 Kursstunden à 60 Min. 
Kurszeiten: 

Kurszeiten: Do 14.00 – 18.30, Fr/Sa 09.15 – 18.30, So 09.15 – 15.00 (kurze Mittagspause)

Bücher zum Thema:
Das Buch für Einsteiger und zum craniosacral_flow®-Basismodul:
«Craniosacral-Rhythmus Praxisbuch zu einer sanften Körpertherapie», Vollständig erweiterte und aktualisierte Neuauflage, mit über 90 Fotos, 23 Abbildungen, Behandlungsprotokoll, herausnehmbarem Poster, Kösel-Verlag, ISBN 3-486-36691-3, CHF 52.90, Euro 29.95
«Craniosacral-Selbstbehandlung Wohlbefinden und Entspannung durch sanfte Berührung», 160 Seiten, mit 100 Farbfotos, Kösel-Verlag, ISBN 3-486-36691-9, Euro 19.95

CD zum Thema:
«Craniosacral-Selbstbehandlung – Auf die Weisheit des Körpers hören». Die Übungs-CD. Mit Musik von Klaus Wiese, Kösel-Verlag, ISBN 3-486-47788-2, Euro 17.95

Preis: 650.00 CHF 
Kursort.: 

 
Referent:  Petra Reinmuth 
 
Dozentin, Kursassistentin, Lernbegleiterin Sphinx-Craniosacral-Institut.
craniosacral_flow®-Praktizierende seit 2002.
 
 
Voraussetzung: 

Gute körperliche und psychische Belastbarkeit

Empfohlene Vorkenntnisse:
– Erhalten von 2-3 CS-Behandlungen
– Studium der Bücher «CS-Selbstbehandlung», «CS-Rhythmus»
– Besuch Infoabend
– Anwenden von CS-Wahrnehmungsübungen und Selbstbehandlungen

Kurs-Inhalt: 

In den Kursen wird die Körperhaltung sowie die mentale und emotionale Einstellung des Übenden berücksichtigt, was das Bewusstsein für Energiefluss und Harmonie im eigenen Körper erhöht.

Kompetenz:
Sie wenden eine einfache Craniosacral-Grundbehandlung zur Entspannung und Gesunderhaltung an.

Lernziele und Inhalt:
Befunderhebung:
– Kennenlernen von Anatomie und Funktionsweise des Craniosacralen Systems
– entspannte und ressourcenorientierte Grundhaltung, um die langsamen Körperrhythmen palpieren zu lernen
– Das «Neutral» und die Bedeutung von Dreh– und Angelpunkten.
– tune-in: synchronisieren mit der Primären Respiration
– an Palpierstationen den Atem und CS-Rhythmus spüren lernen
– Ganzkörpereinschätzung,-evaluation – verstehen lernen des freien bzw. eingeschränkten Craniosacral-Rhythmus
– unterscheiden verschiedener Gewebe und deren Qualität

Therapeutische Fertigkeiten:
– Sie lernen querverlaufendes Bindegewebe und die Mittellinie zu entspannen, um Körperblockaden aufzulösen, Segmente zu verbinden und den Energiefluss zu erhöhen
– Sie lernen eine Ruhepunkt-Technik an den Füssen anzuwenden
– Berühren und Lauschen am Kopf: Os occipitale u. Schädelkapsel
– Sie lernen Bedeutung und Ausführung des sanften Ohrzugs
– Sie erkennen die Wichtigkeit der Integration in Theorie und Praxis
– von eingeübten einzelnen Positionen zur einfachen CS-Grundbehandlung

Selbsthilfe:
– Selbstwahrnehmung, -palpation, einführende Selbsthilfeübungen

Hinweis: 

Ohne Unterkunft und Verpflegung.